Amine

In Abhängigkeit von ihren strukturellen Gegebenheiten können Amine mittels indirekter oder direkter UV-Detektion bestimmt werden. Für die aliphatischen Amine stehen mehrere Elektrolytsysteme für die indirekte Detektion zur Verfügung, während aromatische Amine mit direkter UV-Detektion in „Bubble-Cell“-Kapillaren sehr nachweisstark messbar sind. Es ist darauf zu achten, dass der pH-Wert des Elektrolytsystems unter dem jeweiligen pKB-Wert des Amins zu wählen ist, um eine ausreichende Ionisierung des Analyten zu gewährleisten.

Aliphatische Amine

  • Trenntechnik: CZE
  • Elektrolyt: z.B. Aminopyridin
  • Kapillare: fused silica, 50 µm ID, 64 cm gesamt
  • Detektion: indirekte UV, 260 nm
  • Beschreibung: Die gezeigten aliphatischen Amine werden mit indirekter Detektion bestimmt.
Amine Standard

Amine Standard

Download: Amine_Standard.pdf

Amine in einer Emulsion

  • Trenntechnik: CZE
  • Elektrolyt: z.B. Aminopyridin
  • Kapillare: fused silica, 50 µm ID, 64 cm gesamt
  • Detektion: indirekte UV, 260 nm
  • Beschreibung: Bei komplexen Matrizes erweist sich die Kapillarelektrophorese als vorteilhaft, da die Kapillare nach jedem Lauf gespült wird und Matrixreste entfernt werden. So werden reproduzierbare Trennungen trotz extremer Matrixbelastung möglich. Für die gezeigte Applikation war zur Probenvorbereitung der milchigen Probe lediglich eine Verdünnung erforderlich.
Amine Emulsion

Amine in einer Emulsion

Download: Amine_in_einer_Emulsion.pdf

Pyridin

  • Trenntechnik: CZE
  • Elektrolyt: z.B. Phosphat, pH 2,5
  • Kapillare: fused silica, 50 µm ID, Bubble Cell, 48 cm gesamt
  • Detektion: indirekte UV, 254 nm
  • Beschreibung: Aromatische Amine wie z.B. Pyridin können in einer „Bubble-Cell“-Kapillare mit direkter UV-Detektion sehr nachweisstark bestimmt werden. Im gezeigten Beispiel liegt die Bestimmungsgrenze bei ca. 20 ppb.
Amine Pyridin

Amine Pyridin

Download: Amine_Pyridin.pdf

4-Dimethylaminopyridin (DMAP)

  • Trenntechnik: CZE
  • Elektrolyt: z.B. Phosphat, pH 2,5
  • Kapillare: fused silica, 50 µm ID, Bubble Cell, 40 cm gesamt
  • Detektion: direkte UV, 280 nm
  • Beschreibung: Das aromatische Amin 4-Dimethylaminopyridin kannen in einer „Bubble-Cell“-Kapillare mit direkter UV-Detektion sehr nachweisstark bestimmt werden.
DMAP

DMAP

Download: DMAP-Spektrum.pdf

Kalibrierung von 4-Dimethylaminopyridin (DMAP)

  • Trenntechnik: CZE
  • Elektrolyt: z.B. Phosphat, pH 2,5
  • Kapillare: fused silica, 50 µm ID, Bubble Cell, 40 cm gesamt
  • Detektion: direkte UV, 280 nm
  • Beschreibung: Die Kalibrierung erfolgt über den Bereich von 0,5 ppm DMAP bis 50 ppm DMAP.
DMAP

Kalibrierung von DMAP

Download: DMAP-Kalibrierung.pdf